Zurück Zurück Vor Vor Weiter

UNSERE STREUOBSTWIESE IST EIN GENERATIONEN PROJEKT

Vor vier Jahren haben wir die Pflege und Bewirtschaftung einer alten Streuobstwiese übernommen. Im zweiten Jahr riefen wir dann eine herrlichen Gemeinschaftsaktion ins Leben, bei der über 2 Tonnen Äpfel geerntet und anschließend hieraus über 1.600 Liter Apfelsaft gepresst wurde. 28 neue standortsgemässe Obstbäume alter deutscher Sorten wurden gepflanzt. Brutmöglichkeiten für Vögel, Fledermäuse und Insekten wurden ebenfalls geschaffen. 6 Bienenvölker befruchten die Obstbäume und Wildkräuter der Umgebung. Honig, Obst und Apfelsaft im Überfluss sind der Lohn für die ganzen Mühen.

Es gibt nicht Gutes...

ES GIBT NICHTS GUTES...

AUSSER MAN TUT ES. Die Natur gibt freimütig! Jedoch muss man auch nachhaltig denken und handeln, so wie bei der Jagd. Man muss eben auch an nachfolgende Generationen denken. Kurz- unser Obsternte-Termin ist mitlerweile legendär. Freunde, Verwandte, Schulkameraden,Studienkollegen und auch Kunden finden sich ein, um bei der Ernte zu helfen. Für das leibliche Wohl wird mit Produkten von regionalem Bäcker und Metztger gesorgt, was von diesen mittlerweile unterstützt wird. Qualität und gutes Handwerk müssen unterstützt werden. Ein Naturerlebnis und nachhaltige Nutzung dessen, was uns die Natur bietet, zur Freude aller Beteiligten.

Saft direkt von der Wiese

SAFT DIREKT VON DER WIESE

Unterstützt werden wir von der "Mobilen Saftpresse Westerwald"

Der köstliche naturbelassene Apfelsaft findet immer reissenden Absatz und auch der Honig wird gut nachgefragt.

Blühmischung

Wir haben eine Bienenweidenmischung angelegt und haben nun einen sensationelle Blumenwiese im ansonsten artenarmen Grünland geschaffen. Eine Oase für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und gute Deckung und Äsung für das Niederwild. Ein voller Erfolg und Publikumsmagnet. Wir hoffen auf viele Nachahmer! Infos erhalten Sie gerne über uns.

Zünftiges Zusammensein

Zünftiges "Beisammensein" gehört selbstverständlich dazu! Wer schwer arbeitet muss auch gut essen!

Mehr Bio als Wildbret geht nicht

MEHR BIO ALS WILDBRET GEHT GARNICHT

WILDBRET STATT MASSEN-TIERHALTUNG.

Durch eine nachhaltige Jagd wird auch nachhaltig Wildbret erzeugt. Nachweislich ist das Wildfleisch gesund und fettarm. Die Wildtiere leben bis zur selektiven Erlegung durch die Jäger stressfrei und ernähren sich Artgerecht. Ein gezielter und tötlicher Schuss gewährleistet einen schnellen Tod. Kein unnötiger Transport oder eine nicht artgerechte Fütterung verursachen Leid oder mit Antibiotika belastetes Fleisch. Wir stehen dazu - eine nachhaltige und professionell durchgeführte Jagd trägt in hohem Masse zum Artenschutz bei. Die Auslandsjagd schafft viele Arbeitsplätze in strukturschwachen Regionen und unterstützt zudem die Befölkerung und versorgt diese mit wertvollem Wildfleisch.

Selbst erlegt - frisch zubereitet

SELBST ERLEGT - FRISCH ZURBEREITET.

Wer einmal eine Rothirschnuss oder eine Lende vom Eland gegessen hat wird lange davon schwärmen. Selbst erletes Wildbret schmeckt eben einfach besser. Der Genuss von Wildbret wird immer populärer.  Wildschweinbartwurst und Wildburger haben Einzug gehalten. Und es geht weiter! Kreative Köche finden immer mehr kulinarische Kleinode für Jedermanns Geschmack. In Europa, Amerika und Afrika wird alles was während den Jagden erlegt wird auch verwertet.

Wir versorgen Sie gerne mit schmackhaften und einfach zu bereitenden Rezepten. 

Auch für die Menschen vor Ort.

AUCH FÜR DIE MENSCHEN VOR ORT.

WIR SETZEN UNS FÜR SEINE BESTMÖGLICHE VERWERTUNG EIN. In den meisten Regionen der Welt, wie zum Beispiel Afrika, ist Wildbret ein sehr wichtiges Nahrungsmittel. Nicht nur das es gesund und fettarm ist, nein es ist für die Menschen lebenswichtig. Ein guter Teil des erlegten Wildes geht direkt an die Bevölkerung. Durch die Versorgung mit Wildfleisch müssen die Einheimischen nicht wildern und bemessen den Wildtieren einen anderen Wert zu. Eine nachhaltige Jagd schützt somit die Wildbestände effektiver als die meisten Naturschutzaktivitäten. Zugegebenermassen ist es nicht immer möglich alles Wild zu bergen. Wir denken da an die Wildschweine in der Türkei, die aus religiösen Gründen nicht gegessen werden. Aber auch hier arbeiten wir mit Hotelketten an einer Lösung!

Biltong. Nur echt aus Wild.

BILTONG. NUR ECHT AUS WILD.

Wer einmal Biltong genossen hat, wird es schmerzlich vermissen, wenn er wieder Zuhause ist. Gut gewürztes Trockenfleisch hat diesen herrlichen UMAMI-Geschmack. Also den reinen Geschmack nach der Essenz des Fleisches.

Schreiben Sie uns.


loading
Gesendet.

Individuelle Reise-Anfrage.


loading
Gesendet.