Zurück Zurück Vor Vor Weiter

Dort, wo die Sehnsucht wohnt...

Dschunagrischer Alatau

Es ist für viele Jäger der größte Traum in den abgelegenen Weiten und der unberührten Natur Kasachstans zu jagen.  Eine Bergjagd zu erleben, wie man Sie aus Geschichten kennt. Lassen Sie sich mitnehmen und erfüllen Sie sich Ihren Traum von Steinbock oder Maral. Das Abenteuer einer Gebirgsjagd zu Pferde. Das Erlebnis von „farbiger Bergwelt“,…

Dschunagrischer Alatau

Es ist für viele Jäger der größte Traum in den abgelegenen Weiten und der unberührten Natur Kasachstans zu jagen.  Eine Bergjagd zu erleben, wie man Sie aus Geschichten kennt. Lassen Sie sich mitnehmen und erfüllen Sie sich Ihren Traum von Steinbock oder Maral. Das Abenteuer einer Gebirgsjagd zu Pferde. Das Erlebnis von „farbiger Bergwelt“, sibirischen Steinböcken & riesigen Maralen. Die Begegnung mit einzigartiger Kultur und Gastfreundlichkeit wartet auf Sie. Beginnen Sie Ihre Jagd.Erlebnis.Reise in der Weltnis– Almaty wartet schon auf Sie!!!!

Kasachstan - Wo die Sehnsucht wohnt!

Kasachstan zu beschreiben ist aufgrund seiner Größe fast unmöglich. Aralsee, Altai und Dschungarischer Alatau sind nur einige klangvolle Namen die mit diesem Land verbunden sind. Endlose Steppen und Wüsten, schroffe Hochgebirgsformationen und riesige Seen prägen das abwechslungsreiche Gesicht dieses Landes. Mongolische Einflüsse durch die Besetzung Dschinges Khans und späteren weiteren Eroberungen, prägen bis heute die Kultur. In unzähligen Liedern und Novellen wird dieses Land beschrieben und besungen, und ließ man die Bücher von Tschinges Aitmatow, der als Kirgise im Grenzgebiet zu Kasachstan aufwuchs, erfährt man diese innere Berührung für das Land wo die Sehnsucht wohnt….

Kasachstan ist das neunt größte Land der Erde und mit seiner Fläche von rund 2.766.000 km, etwa 8-mal so groß wie die Bundesrepublik Deutschland. Gleichzeitig ist es eines der 5 dünnbesiedelten Länder der Erde mit durchschnittlich weniger als 5,6 Einwohner je Quadratkilometer.

Was man sonst noch wissen könnte.....

Kasachstan unterliegt durch seiner großen Entfernung zu den Weltmeeren einem Kontinentalklima. Aufgrund der krassen Landschaftsgegensätze, bestehend aus Wüsten und Hochgebirge, unterliegen die Gebiete teilweise erheblichen Temperaturschwankungen. Beträgt die Temperaturdifferenz aus tiefster und höchster Temperatur im Flachland bis zu 90 Grad Celsius, sind in den südöstlichen Gebirgen die Sommer kurz und mild und die Winter weniger kalt als im restlichen Land. Dafür sind dort durchschnittliche Niederschlagsmengen von 1.600 mm pro Quadratmeter zu erwarten, wo hingegen die restlichen Teile unter 400 mm im Jahr liegen. Für die Einreise nach Kasachstan benötigen sei ein Visum, welches gerne von uns für Sie beantragt werden wird. Der Zeitunterschied zur MEZ beträgt 5 Stunden, was kaum zu irgendwelchen Umstellungen führt! Die Anreise ist recht unkompliziert, da von vielen europäischen Flughäfen aus Direktflüge nach Almaty angeboten werden. Die Entfernung zu manchen Jagdgebieten kann mehr als 500 km betragen. Sie sollten sich auf eine spannende und Erlebnisreiche Autofahrt einstellen.

Was die Fauna so hergibt....

Kasachstan, das ist die Heimat von Argalis, Steinböcken, sibirischen Rehböcken und Maralen. Ist dieses Land vor allem durch seine weltbesten Maraltrophäen mit 18 – 20 kg bekannt geworden, so hat sich Kasachstan in den vergangen Jahrzehnten zu "dem Jagdland" für sibirische Steinböcke entwickelt. Von Steinböcken mit Hornlängen jenseits der 140 cm  wird immer wieder berichtet und wohl kein anderes Land bringt permanent derartige „Ausnahmetrophäen“ zu Tage! Im Jagdgebiet des Dschungarischen Alatau sind in tieferen Regionen auch sibirische Rehböcke anzutreffen, deren Gehörne zwar nicht so schwer sind, wie in den russischen Ebenen, doch auch Böcke mit 1000 g und darüber können hier durchaus zu erbeutet werden. Vielfältig ist die Fauna und so ziehen in verschieden Regionen dieses riesigen Landes Argalis, Wölfe, Luchs, Saiga-Antilopen und Schwarzwild ihre Fährten, um nur einige zu nennen! Ein Land mit einem unglaublichen Wildreichtum beheimatet es doch auch Bären, Schneeleoparden, Adler, Geier, Ziesel, Murmeltiere und viele weitere Arten.

Die Welt wandelt sich - Sehnsucht nicht!

Die Welt dreht sich und wandelt sich - Flora und Fauna ändern sich - Die Sehnsucht des Menschen bleibt - Folgen Sie Ihrer Sehnsucht und erleben den Traum einer unvergesslichen Gebirgsjagd!

schließen


Kasachstan Steinbock

Steinbock in Kasachstan

Sich dem Himmel nah fühlen

10 Reisetage =
7 Jagdtage Unterkunft im Jagdcamp und im Zelt
 ab 2.800,-€ pro Jäger

INKLUSIVE:

  • Jagdlizenz
  • Transfer zum Jagdgebiet und zurück
  • Führung 1:1 durch erfahrenen Jagdführer
  • Dolmetscherbetreuung

> ZUM BEISPIEL-ANGEBOT

Kasachstan Kombination Steinbock & Maral

Steinbock & Maral in Kasachstan

Klassiker der Bergjagd Kombination
Jagd zu Pferde

15 Reisetage =
12 Jagdtage Unterkunft im Jagdcamp und im Zelt
 ab 5.000,-€ pro Jäger

INKLUSIVE:

  • Jagdlizenz
  • Transfer zum Jagdgebiet und zurück
  • Fühung 1:1 durch erfahrene Jagdführer
  • Dolmetscherbetreuung
  • Vorpräparation der Trophäen

> ANGEBOT ANFORDERN

Schreiben Sie uns.



loading
Gesendet.

Individuelle Reise-Anfrage.



loading
Gesendet.