Eine etwas ungewöhnliche Geschichte…….

Manchmal laufen die Dinge ziemlich verrückt! Während ich gerade mit einem alten Kunden telefoniere, läuft am anderen Telefon das Gespräch unseres lieben ungarischen Veranstalters auf. Alice ruft ins Büro, ob wir jemanden wüsten für einen Bock jenseits der 600 gr. Nun, da ich sowieso gerade im Kundengespräch bin, preise ich also einem Globetrotter-Jäger einen Rehbock an. Bildlich stelle ich mir währenddessen sein gelangweiltes Gesicht am anderen Ende der Leitung vor. Doch der sagt nur ironisch gemeint: „soll ein Foto vom Bock schicken“, was ich weitergebe. Der Ungar ruft ins Telefon, welches mittleierweile auf Lautsprecher steht, „kein Problem, geben 2 Tage dann Foto“!

2 Tage später ereilten uns wirklich Bilder des kapitalen Bocks. Wie sich herausstellte waren 3 Jäger, komplette 2 Tage unterwegs mit Kamera und Fernglas! Die Bilder haben wir dann unserm Kunden geschickt. 1 Woche später fuhr dieser dann auch nach Ungarn und nach 3 vollen Jagdtagen, konnte er den Kapitalbock auch endlich erlegen! Nie hätte er gedacht jemals auf einen Bock von einem Foto zu jagen, doch nun wäre es nach den ebenfalls beträchtlich jagdlichen Anstrengungen ein perfektes Erlebnis, denn wer hätte schon Foto und Trophäe seines Lebensbocks an der Wand hängen……….

Schreiben Sie uns.



loading
Gesendet.

Individuelle Reise-Anfrage.



loading
Gesendet.